Schlüsselübergabe des Mutterhauses der Waldbreitbacher Franziskanerinnen

Nach insgesamt  drei Jahren Planungs- und Bauzeit konnten wir die  Sanierung des Mutterhauses der Waldbreitbacher Franziskanerinnen endgültig abschließen und das freudige Ereignis bei der symbolischen Schlüsselübergabe gemeinsam feiern.

„Das ist ein Moment, auf den wir alle sehnsüchtig gewartet haben“, so Generaloberin Schwester Edith-Maria Magar.
Trotz der langen Bauphase und der ungewohnten Umstände für die Schwestern – die Bauarbeiten wurden nämlich im laufenden Betrieb durchgeführt – hat sich die Sanierung mehr als gelohnt, so Schwester Edith-Maria: Die Lebens- und Wohnqualität habe sich für die 30 vornehmlich älteren Ordensschwestern im Mutterhaus erheblich verbessert.

Lesen Sie mehr: Feierliche Schlüsselübergabe nach Abschluss der Sanierungsarbeiten des Mutterhauses der Waldbreitbacher Franziskanerinnen.